Feiertag, ein freier Tag ?

Unsere Kreativität kennt weder Grenzen noch Feiertage und gute Ideen lassen sich auch schlecht konservieren. Daher wird heute im Atelier von traditionsWerk gearbeitet. Schließlich möchten wir in der nächsten Zeit einige neue Objekte in unserem Showroom im Café Cocoa in München präsentieren. Und wer es nicht bis nach München schafft, kann – nach telefonischer Voranmeldung – auch gern im Atelier in Fürth vorbeischauen.

World Of Coffee 2014

Wir sind auch in diesem Jahr wieder dabei, wenn sich die Welt ausschließlich um Kaffee dreht. Dieses Mal findet der größte Event dieser Art in Rimini/Italien statt. Zeitgleich werden dort vier Weltmeisterschaften ausgetragen: World Barista Championship, World Brewers Cup, World Coffee Roasting Championship und Cezve/Ibrik Championship.

Aus dem Atelier von traditionsWerk wurden einige erlesene Taschen ausgesucht, die mit uns vom 10.06. bis 12.06.2014 auf die Messe reisen dürfen. Bei den sommerlichen Temperaturen kommt sicher auch das Dolce Vita nicht zu kurz. Unser Motto lautet daher: “Have fun and make Business” – wir sehen uns in Rimini.

Haute Couture – alles nach Maß

Ja, es gibt sie heutzutage noch, auch wenn es schon eher außergewöhnlich anmutet – die Maßanfertigung. Woran das liegt ? Sicher nicht am fehlenden Kleingeld, denn so viele Menschen geben für so viele Dinge weit mehr aus als sie tatsächlich wert sind.

Es braucht für maßgefertigte Kleidung (Haute Couture) neben etwas Geld aber noch andere wichtige Attribute: Vertrauen, Zeit, Geduld und natürlich die Begeisterung für sein persönliches Bekleidungsstück.

Im Atelier von traditionsWerk dürfen Sie sich von Anfang an gut aufgehoben und auch verstanden fühlen. Wir realisieren ihre Vorstellungen und Ideen – von der Auswahl exquisiter Stoffe und erlesenen Accessoires bis zur letzten Anprobe. Mit dem Ergebnis sollen sowohl Sie als auch wir absolut zufrieden sein – da können Sie uns beim Wort nehmen. Fordern Sie uns, wir freuen uns auf Sie.

Design oder wie entstehen unsere Produkte ?

Alle Welt spricht von Design oder neuerdings auch von “Design Thinking”. Design ist gleichzusetzen mit kreativer Gestaltung und gerade in der Mode nicht immer nur zweckorientiert. Schließlich ist es ein schmaler Grad zwischen reiner Funktionalität und Kunst. Design folgt bei uns keinerlei Gesetzmäßigkeiten, alles wird immer wieder in Frage gestellt und neu kombiniert.

Ideen dazu gibt es viele, die meisten davon werden entweder wieder verworfen oder zurückgestellt und nur einige Highlights landen dann zeichnerisch umgesetzt auf Papier. Doch bis daraus fertige Produkte entstehen, müssen noch weitere Entwicklungszyklen durchlaufen werden.

Im Atelier von traditionsWerk sind professionelle Modedesigner Tag für Tag damit beschäftigt, um unsere Produkte noch besser zu machen. Egal ob es um die allgemeine Optik, die Auswahl der Materialien und Farben oder um funktionale Aspekte geht. Immer und immer wieder wird gezeichnet, probiert und getüftelt bis wir mit dem Ergebnis auch wirklich zufrieden sind. Denn erst dann sind es unsere Kunden auch. Fordern Sie uns !

Perspektive wechseln

Eingefahrene Wege verlassen, die Perspektive wechseln und offen sein für neue Impulse. All das steht für uns und die Produkte aus dem Atelier von traditionsWerk. Gerade jetzt im Frühling ist der Zeitpunkt gekommen, um sich wieder neu zu positionieren. Erfrischende Ideen und deren Umsetzung zeigen wir gern bei einem Besuch in unserem Atelier. Bitte vorher kurz anmelden, damit wir auch ein wenig Zeit dafür einplanen können. Bis bald !

Es wird Ostern !

Im Atelier von traditionsWerk laufen derzeit die Vorbereitungen für die Auslieferung unserer Osterhasen-Armee. Viele fleissige Hände sind dafür nötig, damit die Häschen noch rechtzeitig bei unseren Kunden ankommen.

Vorbereitungen Osterhasen nähen

Und hier liegen schon die ersten Exemplare – fix und fertig zusammengenäht und gefüllt mit herrlich duftenden Silberhäutchen. Bestellungen dafür nehmen wir bis Ende dieser Woche noch an, denn bald ist Ostern und jeder Hase wird schliesslich von Hand zugeschnitten, genäht und zum Leben erweckt.

Vorbereitungen Osterhasen

Woher kommen denn nun die Säcke ?

Immer wieder werden wir gefragt woher denn unsere Kaffeesäcke kommen. Dabei ist das kein großes Geheimnis und für alle, die es gern genauer wissen wollen: Von überall aus der Welt, wo auch Kaffee angebaut wird. Die Säcke sind tatsächlich das Transportbehältnis für Rohkaffee, bevor sie in Deutschland dann in den Röstereien geleert werden. Dann treten sie noch eine kleine Reise ins Atelier von traditionsWerk an. Meist ist auch die eine oder andere Bohne noch im Sack, allerdings nicht so viele wie auf dem folgenden Bild.

Kaffee im Sack